Trägerverein Schützenhof Oberrodenbach e.V.

Schützenhof – Der Treffpunkt für JUNG und ALT

Trägerverein Schützenhof setzt künftig verstärkt auf regionale und fair gehandelte Produkte

| Keine Kommentare

Im Rahmen der Bewerbung der Gemeinde Rodenbach für die Titelverleihung als „Fairtrade Town“, hat sich der Vorstand des Trägerverein Schützenhof e.V. dazu entschlossen, die Kampagne mit zu unterstützen und künftig fair gehandelten Kaffee, Saft und Snacks in seinen Räumlichkeiten anzubieten. Bereits in der Vergangenheit hat der Verein Wert auf den Einkauf von regionalen Produkten gelegt und will dies weiter ausbauen. „Der Wein auf unserer Getränkekarte stammt zum Beispiel von einem Weingut in Alzenau und Zutaten für einzelne Gerichte von heimischen Bauern“, erklärt der Vorsitzende Richard Uhl.

Der Trägerverein führt mehrmals im Jahr kulturelle Veranstaltungen mit Bewirtung durch oder hat auch wöchentliche Angebote, wie zum Beispiel das Dienstags-Frühstück. „Damit haben wir angefangen von der Tischdekoration mit Blumen bis hin zum Essensangebot die Möglichkeit, fair gehandelte und regionale Produkte einzukaufen und anzubieten“, so der Vorstand und hofft mit gutem Beispiel voran zu gehen.

„Mit dem Kauf von fair gehandelten Produkten leisten wir einen nachhaltigen Beitrag zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen von Kindern, Plantagenarbeitern und Kleinbauern in Lateinamerika, Afrika und Asien. Zudem dient es dem dortigen Umweltschutz“, ergänzt Richard Uhl. Gleichzeitig möchte der Verein aber auch verstärkt auf das Angebot in der hiesigen Region setzen. „Wir haben viele und gute Möglichkeiten in und um Rodenbach bei Direktproduzenten oder örtlichen Einzelhändlern einzukaufen. Mehr biologisch und ressourcenschonend geht fast nicht“, ist sich Uhl sicher.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


http://traegerverein-schuetzenhof.de/?feed=rss2