Trägerverein Schützenhof Oberrodenbach e.V.

Schützenhof – Der Treffpunkt für JUNG und ALT

Schützenhof „on tour“ 2018 – Ausflug nach Heidelberg

Am Donnerstag, 12. Juli bis 13. Juli ging es mit dem Trägerverein Schützenhof Oberrodenbach in die romantische Stadt Heidelberg am Neckar. Bei dem geführten Altstadtrundgang wurde die Vergangenheit von Heidelberg lebendig. Ob Heiliggeistkirche, Jesuitenviertel, Deutschlands älteste Universität mit dem Studentenkarzer oder andere Sehenswürdigkeiten: Jede Station in der Altstadt hat eine interessante Geschichte. Die Route führte auch durch die Hauptstraße, eine der längsten Fußgängerzonen Europas.

Mittags schipperten wir mit der „Weißen Flotte“ auf dem Neckar zum Kloster Neuberg. Dort besichtigten wir das Kloster mit einer Führung durch Bruder Bruno und anschließend nahmen wir an einer Kloster-Brauereiführung mit ausgiebiger „Verkostung“ teil. Das Abendessen nahmen wir in der urigen Altstadtkneipe „Schnookeloch“ ein.

Übernachtet wurden wir im Hotel Backmulde in hervorragender Lage in der Altstadt von Heidelberg. Das Hotel befindet sich in einer sehr ruhigen Seitenstraße.

Am nächsten Tag stand die Besichtigung vom Heidelberger Schloß auf unserem Terminplan. Es ist weltberühmt und der Inbegriff deutscher Romantik – das Heidelberger Schloss. Majestätisch thront die Schlossruine über den Dächern der Altstadt. Fünf Jahrhunderte lang haben dort die Kurfürsten von der Pfalz residiert. Heute zieht das geheimnisvolle Schloss jedes Jahr mehrere Millionen Touristen in seinen Bann.

Vom Heidelberger Schloss fuhren wir bequem mit der Bergbahn zum Königstuhl. Mit 1,5 km ist die Heidelberger Bergbahn-Strecke die längste in Deutschland.

Der Nachmittag stand zur freien Verfügung. So konnte man ausgiebig die Heidelberger Altstadt erkunden und viele schöne Oldtimer bestaunen. Heidelberg war am Freitag das Ziel der ADAC-Oldtimer-Rallye.